anders blicken

Soweit ich weiß, hat es mir schon als Kind gefallen, in besonderen Situationen neben mich zu treten und zuzusehen, was ich da gerade treibe oder wie mir geschieht und das anschließend auszuwerten. Manchmal habe ich mich geschämt, nicht sehr häufig war ich zufrieden mit mir. Nach und nach kam ich darauf, dass ich die Folgen meines Handelns besser absehen kann, wenn ich es zwischendurch vom Standpunkt derer aus betrachte, auf die es sich auswirkt. Weiterlesen

Wie viele woll’n wir sein?

1

Mit dem Willen ist es so eine Sache. Oft reicht er nur für Augenblicke und wir werden umso unsicherer, je weiter eine Absicht reicht. Sind wir einigermaßen überzeugt, wollen wir uns vor allem wohlfühlen. Dieses Gefühl hängt allerdings sehr von der eigenen Perspektive ab. Wo stehe ich? Wer bin ich? Die Krönung von etwas oder ein mit Arbeit sich plagendes Tier? Wo kann, wo soll, wo darf ich hin? Weiterlesen

Ehrlichkeit

In einer Videokonferenz zur europäisch-afrikanischen Zusammenarbeit sagt heute der deutsche Bundespräsident, es liege auch in Europas Interesse, dass Afrika die Pandemie so rasch wie möglich hinter sich lassen könne – aus „humanitären, medizinischen, epidemiologischen und politischen Gründen“.

Am vergangenen Sonntag gaben bei den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt von den Wahlberechtigten 60 Prozent ihre Stimme ab, 41 Prozent für die Systemparteien CDU, DIE LINKE, SPD, GRÜNE und FDP. Den deutlich größeren Block bilden die Nichtwähler, die AfD und andere Gruppierungen mit 40 plus 13 plus 6 Prozent. Warum lese ich das nirgends, sondern muss es mir selbst ausrechnen? Weiterlesen

Viel zu viele sind wir

1

Genau 50 Jahre ist es her, als der „Club of Rome“ eine Studie in Auftrag gab, in der zum ersten Mal ein Computer unsere möglichen Zukünfte simulierte. The Limits to Growth (Die Grenzen des Wachstums. Bericht des Club of Rome zur Lage der Menschheit) heißt die Untersuchung, die ein Jahr später weltweit für einiges Aufsehen sorgte. Noch nie zuvor waren mit großen Datenmengen Trends und Szenarios errechnet worden, die den Einfluss der Menschheit auf die Umwelt abbilden. Weiterlesen